Die Publikation wurde vom Verein Zoon Politikon – Werkstatt für Politik & Wirtschaft e.V. wissenschaftlich und redaktionell unterstützt.

Neben vier Essays trug der Verein durch Lektorat, Satz und Unterstützung bei den Vertragsverhandlungen zur Publikation bei.